Die aktuelle politische Lage

in Frankreich und der EU

Vortrag am Mittwoch, 27.02.2019 um 19 Uhr mit MdEP Evelyne Gebhardt im Haus der Bildung. Der Eintritt ist frei.


Evelyne Gebhardt spricht auf Einladung des Cercle Francais über die aktuelle politische Lage in Frankreich und der EU. Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Diskussion.

Weitere Informationen…

Der friedliche Weg Tibets

Vortrag am Sonntag, 10.03.2019 um 19 Uhr mit Barbara Bräuer im Haus der Bildung. Der Eintritt ist frei.

Besetzung und Enteignung, Krieg, Raubbau von Rohstoffen, Flucht, Folter, Unterdrückung von Menschen, Menschenrechtsverletzungen. Hinzu kommt, dass Tibet von anderen Staaten wenig Unterstützung bekam. Tibet war nie richtig im Fokus von Menschenrechtsarbeit.
Dieser Abend soll kein reiner Vortrag sein, sondern ein lebendiges Gespräch, mit der Überlegung: Wie kann ich dazu beitragen, um den nachfolgenden Generationen ein friedvolles, echtes gedeihliches Weiterleben auf diesem Planeten möglich zu machen?

Weitere Informationen…

Dokumente der Hällischen Geschichte:

Das 18. Jahrhundert

dienstags ab 12.03.19, 20-21:30 Uhr (6 x) mit Dr. Andreas Maisch im Stadtarchiv, Nonnenhof 4.

In diesem historischen Gesprächskreis sollen Dokumente der Geschichte der Stadt Schwäbisch Hall aus dem 18. Jahrhundert vorgestellt, erläutert und diskutiert werden. Themen werden die Entstehung und Entwicklung der Stadt, ihre Verfassung und Verwaltung, aber auch Lebensschicksale einzelner Bürger/innen sein. Wünsche der Teilnehmenden werden berücksichtigt.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Ende der Aufklärung

Die offene Wunde NSU

Buchvorstellung am Montag, 18.03.2019 um 19:30 Uhr mit Andreas Förster u.a. im Brenzhaus. Der Eintritt ist frei.

Wenn im großen Münchner NSU-Prozess das Urteil über Beate Zschäpe und die Mitangeklagten gesprochen ist, dann soll der Rechtsfrieden hergestellt sein. Doch was bleibt, ist die offene Wunde - für den Rechtsstaat, für die Demokratie, für die Aufklärung im doppelten Sinne des Wortes. Und insbesondere für die Opferfamilien.

Dieses Buch setzt Zeichen dagegen, dass die Aufklärung der Staatsräson geopfert wird und die Bürger in Unwissenheit und damit in Unmündigkeit gehalten werden sollen – und dafür, dass die Gesellschaft mit den Opfern, die in ihr leben, das Recht bekommen muss, Wahrheiten zu erfahren.Für den Fotografen des Titelbildes, Martin Storz, und auch für die Herausgeber des Buches symbolisieren diese Spuren auf der Heilbronner Theresienwiese, dem Tatort des Polizistenmordes, sowohl die Flucht der Mörder als auch den Versuch, die Aufklärung der NSU-Verbrechen 'auszubremsen'.

Weitere Informationen…

1968:

The Year that Rocked the World

Vortrag am Dienstag, 19.03.2019 um 19:30 Uhr mit Thomas Preisendanz im Haus der Bildung. Der Eintritt ist frei.

Thomas Preisendanz nimmt sich mit auf eine Reise in die späten 60er Jahren: Politik und Protest werden ebenso zum Thema wie gesellschaftliche und kulturelle Veränderungen.
Natürlich kommt auch ein Blick auf Film und Musik nicht zu kurz!

Weitere Informationen…

Mit dem Fahrrad durch Südamerika

Vortrag am Mittwoch, 20.03.2019, 19:30 Uhr mit Uli Reissig im Haus der Bildung. Mit Abendkasse.

Peru, das Land der Superlative, ist eines der Länder über die Uli Reissig in seinem neuesten Bildervortrag berichten wird. Knapp 6000 km radelte er mit Partnerin Tanja und der 7-jährigen Tochter durch die Anden. Zunächst geht es noch recht touristisch zu. Die sagenumwobenen Ruinen von Machu Picchu stehen auf dem Programm. Um von hier zum Titicacasee zu kommen muss das erste Mal ein 4000 Meter Pass überwunden werden. Später werden diese Höhen zur Normalität. Die Landschaft ist unbeschreiblich schön. In Erinnerung bleiben auch die farbenfrohen Märkte sowie die hilfsbereiten Menschen. Die zahlreichen Entbehrungen, die Einsamkeit in den kaum bewohnten Gegenden sowie die extremen klimatischen Bedingungen lassen einen genügsam werden. Nach der Durchquerung von Ecuador endet die Reise nach knapp 4 Monaten in Kolumbien. Ein Vortrag, den man auf keinen Fall verpassen sollte.

Weitere Informationen…

Haller zeigen ihre Stadt –

Mit: Johannes van Bergen

Am Dienstag, 26.03.2019 um 16:30 Uhr mit Johannes van Bergen. Treffpunkt am Marktplatz.

Johannes van Bergen, ehem. Geschäftsführer der Stadtwerke Schwäbisch Hall, lädt Sie zu einem einmaligen und persönlichen Stadtrundgang durch unsere Kocherstadt: Was liebt er an Hall - und mit welchen Orten ist er biographisch eng verbunden? Wie bewertet er die aktuelle Stadtentwicklung, und wo kann sie sich neue Perspektiven vorstellen? Ein Fokus liegt natürlich auch auf spannenden energetischen Projekten in der Innenstadt.

Weitere Informationen und Anmeldung…

'My dearest Feodora,...'.

Geschichte zweier Schwestern

Vortrag am Mittwoch, 27.03.2019 um 19 Uhr mit Axel Dittrich im Teecafé blau`sch. Mit Abendkasse.

Vortrag zum 200. Geburtstag von Queen Victoria. Ihre 12 Jahre ältere Halbschwester Feodora, aus der ersten Ehe der Mutter, ist stolz und glücklich. Feodora die ältere, heiratet 1828 den Fürsten Ernst zu Hohenlohe-Langenburg und avanciert zur geschätzten, engagierten und mütterlichen Fürstin, Ihre Schwester Alexandrina besteigt 1837 als Königin Victoria den Britischen Thron. Nach der einen wurde ein ganzes Zeitalter benannt, die andere ist heute fast vergessen.
Axel Dittrich, Gästeführer auf Schloss Langenburg, lädt mit diesem Vortrag anlässlich des 200. Geburtstags von Königin Viktoria auf eine Reise ein, die uns hinter die Mauern von Schloss Langenburg, Kensington und des Buckingham Palace blicken lässt. Erfahren Sie mehr über die frühen Verbindungen des Britischen Königshauses und der Fürsten zu Hohenlohe- Langenburg sowie der tiefen Verbindung zweier Schwestern.

Weitere Informationen…

Kellerführung:

Schwäbisch Hall von unten

Am Donnerstag, 28.03.2019 um 18 Uhr mit Dr. Andreas Maisch. Treffpunkt am Stadtarchiv, Am Markt im Foyer.

Stadtarchivar Dr. Andreas Maisch zeigt Ihnen Schwäbisch Hall von unten - und Sie mit auf einen spektakulären Rundgang durch viele Jahrhunderte alte Keller in der Altstadt, die sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Ein bewegendes Erlebnis!

Weitere Informationen und Anmeldung…

Migration und Integration

in Schwäbisch Hall

Am Donnerstag, 28.03.2019 um 19:30 Uhr mit Rebecca Zippelt im Haus der Bildung. Der Eintritt ist frei.

Die neue Integrationsbeauftragte der Stadt Schwäbisch Hall stellt sich in einem öffentlichen Gespräch über Migration und Integration vor: persönlich, aber auch inhaltlich. Wie steht es um die Integration in Schwäbisch Hall, und was heißt überhaupt (erfolgreiche) Integration? Wie kann ein Miteinander gelingen: bunt, friedlich und weltoffen?

Weitere Informationen…

 

Climate Warriors:

Der Kampf um die Zukunft unseres Planeten

Film am Freitag, 29.03.2019 um 20 Uhr im Kino im Schafstall, Im Lindach 9, 74523 Schwäbisch Hall.
Abendkasse: 6,00 €

100 Prozent erneuerbare Energie: das ist technisch längst möglich. Doch die weltweite Energiewende stockt, denn mit ihr versiegen die Geldströme von Kohle, Gas und Erdöl. Wie können wir der Gier der Energiekonzerne trotzen und den Blick auf die Zukunft des Planeten richten? n seinem neuen Dokumentarfilm "Climate Warriors" trifft der Filmemacher und Vordenker Carl-A. Fechner engagierte Mitmenschen in Deutschland und den USA.
Climate Warriors zeigt, wie die Energiewende tatsächlich gelingen kann - und zwar weltweit. Der Dokumentarfilm von Carl-A. Fechner gibt den Menschen eine Stimme, die unermüdlich für eine nachhaltige und gerechte Zukunft kämpfen. Sie glauben an die Möglichkeit einer Energie-Revolution, wenn sich jeder Einzelne engagiert. Ein ermutigendes Plädoyer für Frieden und soziale Gerechtigkeit.

Weitere Informationen…

Theatergespräch im neuen Globe:

Was ihr wollt!

Vortrag am Montag, 01.04.2019 um 19:30 Uhr mit Marcel Miara im Globe. Der Eintritt ist frei.

Zur Eröffnung der neuen Globe Theaters zeigen die Freilichtspiele William Shakespeare mit "Was ihr wollt!". Beim ersten Theatergespräch ("Premiere") im neuen Globe spricht Marcel Miara mit Intendant Christian Doll und Schauspieler/innen über Stück und Inszenierung, und natürlich auch über das neue Theatergebäude.

Weitere Informationen…

Revolution 1918/19:

Der wahre Beginn unserer Demokratie

Vortrag am Dienstag, 02.04.2019 um 19:30 Uhr mit Dr. Wolfgang Niess im Haus der Bildung. Der Eintritt ist frei.

Der Aufstand beginnt bei der deutschen Hochseeflotte, als Matrosen sich weigern, trotz der bereits feststehenden Kriegsniederlage zu einem letzten Gefecht auszulaufen. Er verbreitet sich in wenigen Tagen über das ganze Deutsche Reich und erreicht am 9. November 1918 Berlin. 

Wolfgang Niess schildert so lebendig wie sachkundig die friedliche und erfolgreiche Revolution, der wir die erste deutsche Republik verdanken. Zudem macht er deutlich, warum sie bis heute weitgehend verkannt, instrumentalisiert oder vergessen wurde. Die Zeit ist reif, sie als größte Massenbewegung in der deutschen Geschichte zu würdigen.

Weitere Informationen…

Rechtspopulismus in der Mitte der Gesellschaft

Vortrag am Mittwoch, 03.04.2019 um 19 Uhr mit Angelika Vogt im Haus der Bildung.
Der Eintritt ist frei.

Was Worte und Parolen bewirken können, wurde in der jüngsten deutschen Geschichte deutlich: "Wir sind das Volk" hat 1989 viele bewegt, Stärke bewiesen und die Demokratie befördert. Heute stecken nicht selten andere Absichten hinter diesem selben Satz. Welche Haltungen und Einstellungen heute die Gesellschaft bewegen, wurde zuletzt vor allem durch die Mitte-Studien der Friedrich-Ebert-Stiftung erforscht und öffentlich debattiert. Mit dem Ergebnis, dass rechte und rechtspopulistische Einstellungen bis weit in die Mitte unserer Gesellschaft hineinreichen.
Angelika Vogt vom Demokratiezentrum Baden-Württemberg reflektiert an diesem Abend: Wohin bewegt sich unsere Gesellschaft, und wie viel Rechtspopulismus verträgt die Demokratie?

Weitere Informationen…

Das rote Sofa –

Gast: Dirk Steimann

Am Dienstag, 09.04.2019 um 19:30 Uhr mit Dirk Steimann, Fachbereichsleiter Kultur und Touristik im Haus der Vereine, Am Schuppach 7, 74523 Schwäbisch Hall. Der Eintritt ist frei.

Ein bunter Strauß aus persönlichem, offiziellem und privatem: Martin Weis und Marcel Miara befragen auf dem roten Sofa Menschen des öffentlichen Lebens. Prominente und solche, die auf dem Weg dorthin sind. Persönliches und Politisches, die große Liebe, Niederlagen und Scheidewege - all das hat Platz auf dem roten Sofa. Beginnen wird der Abend mit der obligatorischen Frage: Wasser, Bier oder Wein ...

Weitere Informationen…

Hinter dem Horizont ...

Thema: Digitalisierung

Am Mittwoch, 11.04.2019 um 19:30 Uhr mit Hermann -Josef Pelgrim im Haus der Bildung. Der Eintritt ist frei.

Digitalisierung ist "der" Megatrend unseres Jahrhunderts. Die digitale Transformation ist in vollem Gange - und das "digitalen Zeitalter" revolutioniert unsere Gesellschaft.

Im Gespräch mit OB Hermann Josef-Pelgrim und dem Digitalisierungsexperten Ralph Müller-Eiselt wollen wir fragen: Wie genau verändert die Digitalisierung unsere Welt, und welche konkreten Folgen hat sie für unsere Gesellschaft? Welche Chancen, aber auch welche Gefahren bringt sie mit sich? Können wir den digitalen Wandel überhaupt aktiv gestalten, und wenn ja: wie und mit welchen Zielen? Und: Wie verhalten sie der ländliche Raum und die Digitalisierung zueinander, z.B. bei uns in Schwäbisch Hall?
 

Weitere Informationen...

Politisches Leben in Hall

während der Weimarer Republik 1919-1933

Vortrag am Donnerstag, 11.04.2019 um 19:30 Uhr mit Daniel Stihler im Haus der Bildung. Der Eintritt ist frei.

"Eine Saat des Hasses, die schließlich fürchterlich aufgehen müsste".
Die Warnung vor "Weimarer Verhältnissen" war in den letzten Jahren wieder des öfteren zu hören. Doch wie waren die Verhältnisse hier in Schwäbisch Hall in der Zeit der Weimarer Republik? Trifft die Parole von der "Republik ohne Republikaner" auf die damals etwa 11.000 Einwohner zu? In seinem Vortrag zeichnet Daniel Stihler vom Stadtarchiv das politische Leben in der noch weitgehend protestantisch geprägten Oberamtsstadt zwischen dem Ende des Kaiserreichs 1918 und dem Beginn der nationalsozialistischen Diktatur 1933 nach und wirft auch einen Blick auf die Landgemeinden des Umlands.

Weitere Informationen…

 

Postwachstum:

Wege in eine neue Gesellschaft

Vortrag am Donnerstag, 02.05.2019 um 19:30 Uhr mit Frank Adler im Haus der Bildung.
Der Eintritt ist frei.

Wie werden demokratische Übergänge zu einem Leben und Wirtschaften möglich, deren Qualität und Stabilität nicht vom permanenten Wachstum abhängen? Reicht dafür eine Bottom-up-Strategie? Reichen all die Non-profit-Unternehmen, Tauschläden und Kulturen des Selbermachens als Keime einer im Entstehen begriffenen Postwachstumsökonomie und -gesellschaft? Frank Adler stellt dar, wie der dafür nötige gegenhegemoniale Druck und Resonanzraum entstehen kann, mit welchen Widerständen dabei zu rechnen ist, und durch welche Strategien und Akteurskonstellationen diese überwunden werden könnten.

Weitere Informationen…

Kommunalpolitik zeigt "ihre" Stadt:

SPD

Am Montag, 06.05.2019 um 16:30 Uhr mit Nikolaos Sakellariou. Treffpunkt am Nikolaifriedhof.

Die VHS Schwäbisch Hall lädt aus Anlass der Kommunalwahlen am 26.5. alle Bürger/innen zu "kommunalpolitischen Stadtrundgängen" der Haller Parteien und Wählervereinigungen ein. In einem ca. 1-1,5 stündigen Rundgang zeigen ihnen die Parteien konkret vor Ort, was Sie in Schwäbisch Hall erhalten und verändern wollen.  

Der Rundgang der SPD wird geleitet von Nik Sakellariou, Gemeinderat.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Kommunalpolitik zeigt "ihre" Stadt:

FDP

Am Dienstag, 07.05.2019 um 17 Uhr mit Thomas Preisendanz. Treffpunkt am Marktplatz.

Die VHS Schwäbisch Hall lädt aus Anlass der Kommunalwahlen am 26.5. alle Bürger/innen zu "kommunalpolitischen Stadtrundgängen" der Haller Parteien und Wählervereinigungen ein. In einem ca. 1-1,5 stündigen Rundgang zeigen ihnen die Parteien konkret vor Ort, was Sie in Schwäbisch Hall erhalten und verändern wollen.  

Der Rundgang der FWV wird geleitet von Thomas Preisendanz, Fraktionsvorsitzender.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Kommunalpolitik zeigt "ihre" Stadt: CDU

FDP

Am Dienstag, 08.05.2019 um 17 Uhr mit Andrea Härterich. Treffpunkt am Marktplatz.

Die VHS Schwäbisch Hall lädt aus Anlass der Kommunalwahlen am 26.5. alle Bürger/innen zu "kommunalpolitischen Stadtrundgängen" der Haller Parteien und Wählervereinigungen ein. In einem ca. 1-1,5 stündigen Rundgang zeigen ihnen die Parteien konkret vor Ort, was Sie in Schwäbisch Hall erhalten und verändern wollen.  

Der Rundgang der CDU wird geleitet von Andrea Härterich, stellv. Fraktionsvorsitzende.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Parteiensystem im radikalem Wandel

Vortrag am Donnerstag, 09.05.2019 um 19:30 Uhr mit Prof. Dr. Ulrich von Alemann im Haus der Bildung. Der Eintritt ist frei.

Das deutsche Parteiensystem ist in radikalem Wandel: Die Volksparteien CDU und vor allem SPD verlieren stark an Zuspruch und Bindungsfähigkeit. In einigen Ländern reicht es einer "großen" Koalition nicht einmal zu einer knappen Mehrheit.
Der renommierte Politikwissenschaftler und TV-Experte Ulrich von Alemann analysiert und reflektiert an diesem Abend die Veränderungen im deutschen Parteiensystem: Was sind die Hintergründe des veränderten Wählerverhaltens, und welche weiteren Entwicklungen lassen sich für die Volksparteien prognostizieren? Nicht zuletzt auch: Welchen Folgen hat das für unsere Demokratie?     

Weitere Informationen…

Kommunalpolitik zeigt "ihre" Stadt:

Bündnis 90/Die Grünen

Am Freitag, 10.05.2019 um 17 Uhr mit Andrea Herrmann. Treffpunkt am Bahnhof Schwäbisch Hall.

Die VHS Schwäbisch Hall lädt aus Anlass der Kommunalwahlen am 26.5. alle Bürger/innen zu "kommunalpolitischen Stadtrundgängen" der Haller Parteien und Wählervereinigungen ein. In einem ca. 1-1,5 stündigen Rundgang zeigen ihnen die Parteien konkret vor Ort, was Sie in Schwäbisch Hall erhalten und verändern wollen.  

Der Rundgang der Grünen wird geleitet von Andrea Herrmann, Fraktionsvorsitzende.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Kommunalpolitik zeigt "ihre" Stadt:

FWV

Am Montag, 13.05.2019 um 16 Uhr mit Hartmut Baumann. Treffpunkt am Marktplatz.

Die VHS Schwäbisch Hall lädt aus Anlass der Kommunalwahlen am 26.5. alle Bürger/innen zu "kommunalpolitischen Stadtrundgängen" der Haller Parteien und Wählervereinigungen ein. In einem ca. 1-1,5 stündigen Rundgang zeigen ihnen die Parteien konkret vor Ort, was Sie in Schwäbisch Hall erhalten und verändern wollen.  

Der Rundgang der FWV wird geleitet von Hartmut Baumann, Fraktionsvorsitzender.

Weitere Informationen und Anmeldung…

 

Werde Held -

Verwalt' Dein Geld

Vortrag am Donnerstag, 16.05.2019 um 18:30 Uhr mit Ute Gerwig im Haus der Bildung.

An diesem Abend erfahren alle Berufseinsteiger*innen oder angehende Studierende, wie Geld sinnvoll angelegt werden kann, was man z.B. bei einem Kredit beachten muss und was allgemein bei Bankgeschäften berücksichtigt werden sollte. Der Kurs zeigt Dir, wie bei weitreichenden Entscheidungen Fehler vermieden und Kosten reduziert werden können.

Weitere Informationen und Anmeldung...

Tag der Demokratie

Debatte zur Gemeinderatswahl 2019

Am Samstag, 18.05.2019 um 16 Uhr mit Marcel Miara im Rathaus Schwäbisch Hall. Der Eintritt ist frei.

Podiumsdiskussion mit Spitzenvertreter/innen aller Parteien und Wählervereinigungen zur Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in Schwäbisch Hall.

Es nehmen teil: CDU, SPD. Grüne, FWV, FDP. Die bunte Liste ist angefragt.
Moderation: Marcel Miara
Im Anschluss besteht die Möglichkeit für Fragen und Diskussion.

Weitere Informationen…

 

Tag der Demokratie:

Demokratie und ihre Bedrohungen

Am Samstag, 18.05.2019 um 19:30 Uhr mit Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin im Haus der Bildung.
Abendkasse: 10,00 €

Hauptvortrag zum Tag der Demokratie in Schwäbisch Hall.

Kulturstaatsminister a.D. Julian Nida-Rümelin spricht im Haus der Bildung zum Thema "Die Demokratie und ihre Bedrohungen". Er ist Professor für Politikwissenschaft in München und gilt als einer der bedeutendsten öffentlichen Intellektuellen Deutschlands.

Grußwort: Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim
Moderation: Marcel Miara

Weitere Informationen…

Europa vor der Wahl:

Szenarien zur Zukunft der EU

Vortrag am Donnerstag, 23.05.2019 um 19 Uhr mit Dr. Martin Große Hüttmann im Haus der Bildung. Der Eintritt ist frei.

Ende Mai wählen die Bürger ihre Abgeordneten zum Europäischen Parlament. Die Wahlen finden vor dem Hintergrund zahlreicher Krisen und Herausforderungen in Europa statt. Die Stichworte lauten: Euro- und Finanzkrise, Krise der europäischen Asyl- und Migrationspolitik, der Brexit und das Aufkommen von populistischen und nationalistischen Strömungen, die die EU ablehnen oder sogar aktiv bekämpfen. Vor diesem Hintergrund sollen unterschiedliche Szenarien und Perspektiven zur künftigen Entwicklung der Europäischen Union vorgestellt und kritisch reflektiert werden.
Dr. Martin Große Hüttmann ist Akademischer Oberrat am Institut für Politikwissenschaft der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

Weitere Informationen…

Tag der Baugemeinschaften

Am Samstag, 25.05.2019 ab 10 Uhr mit Martin Weis im und am Haus der Bildung.

Um 10 Uhr startet am ZOB eine Bustour, die uns zu aktuellen Projekten führt und eine aktive Begehung bzw. Besichtigung "vor Ort" ermöglicht. Um 13 Uhr findet ein gemeinsames Mittagessen in der Innenstadt statt.
Um 14 Uhr lädt der Mehrgenerationentreff zu Fachvorträgen rund um das Thema "Bauen in Gemeinschaft" im Haus der Bildung ein.
Zur Anmeldung…

Ab 16 Uhr stellen sich alle Haller Bauprojekte der interessierten Öffentlichkeit vor. Dazu gibt es einen Markt der Möglichkeiten mit ausreichend Raum zum gemeinsamen Gespräch.

Weitere Informationen...

Dîner en blanc

Am Mittwoch, 26.06.2019 um 18 Uhr mit Eleonore Tedesqui im Haus der Bildung. Der Eintritt ist frei.

Mitglieder und Freunde des francophilen Vereins Kleider sich in weiß, bringen etwas zu essen und zu trinken mit und picknicken am Boule-Platz vor dem Haus der Bildung. Dazu gibt es passende Akkordeonmusik!

Weitere Informationen und Anmeldung…

 

Tübingen und Metzingen

Städtebauliche Exkursion

Am Samstag, 29.06.2019 ab 10 Uhr mit Martin Weis. Abfahrt am ZOB Schwäbisch Hall.

Die Exkursion beginnt um 10 Uhr am ZOB Schwäbisch Hall. Nach der Besichtigung eines Wohnprojekts in Tübingen fahren wir weiter nach Metzingen, um dort Mittag zu essen. Im Anschluss besichtigen wir das neu erbaute Mehrgenerationenhaus. Im Anschluss ist freie Zeit für eine Stadtbesichtigung eingeplant. Die Rückfahrt ist gegen 18 Uhr vorgesehen.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Theatergespräch "late night": Jedermann

Jedermann

Am Mittwoch, 03.07.2019 um 23 Uhr mit Marcel Miara im Festsaal im Stadtgut Hotel und Gasthof Goldener Adler. Der Eintritt ist frei.

In diesem Sommer inszenieren die Freilichtspiele auf der Großen Treppe von St. Michael Hugo von Hofmannthals "Jedermann". Im Anschluss an eine Vorstellung spricht Marcel Miara mit Intendant Christian Doll und Schauspieler/innen über das Stück und die Haller Inszenierung.

Weitere Informationen…

Heut mach mich kein Abendbrot, heut mach ich mir Gedanken

Am Mittwoch, 24.07.2019 um 19:30 Uhr mit Marcel Miara im Haus der Bildung. Der Eintritt ist frei.

Marcel Miara wird in einem Impulsvortrag die geistige Situation unserer Zeit mit Fokus auf Gesellschaft und Politik sowie
Kultur und Bildung reflektieren.

Mehr Informationen....