Frauenakademie

In der Frauenakademie versammeln sich Frauen mit unterschiedlicher Vorbildung, in verschiedenen Lebensabschnitten und mit ganz vielfältigen Lebenserfahrungen, um ohne Leistungsdruck miteinander zu lernen. In offener und konkurrenzfreier Atmosphäre erfahren sie fächerübergreifend Zusammenhänge, erweitern sie ihre Horizonte und entwickeln neue Perspektiven. Gemeinsam in einer Gruppe tun sie etwas für sich und stärken sich.

Für die Teilnahme in der Frauenakademie sind keine Vorkenntnisse erforderlich – lediglich Interesse und Mut, etwas Neues zu beginnen.

Die Bausteine am Freitagnachmittag stehen allen Frauen offen, unabhängig davon, ob sie sonst die Frauenakademie besuchen oder nicht.

Information und Anmeldung

Das Studium ist auf 6 Semester mit jeweils 14 Wochen angelegt.

Die ersten zwei Semester dienen der Orientierung. Der Unterricht findet freitags von 8:30 bis 12:00 Uhr statt. Zusätzlich können einzelne Kompaktbausteine am Mittwochvormittag und /oder am Freitagnachmittag belegt werden.

Ab dem 3. Semester erstellt sich jede Studentin aus einem vielfältigen Angebot einen individuellen Semesterplan.

Die Studiengebühren betragen 175 € pro Semester (1 Vormittag), 275 € pro Semester (2 Vormittage), 13 € pro Termin für Kompaktbausteine. Ermäßigungen sind möglich.

Gerne schicken wir Ihnen auf Wunsch einen Flyer oder vereinbaren einen Termin für ein Informationsgespräch mit Ihnen.

Eine Anmeldung ist nur schriftlich möglich. Wenden Sie sich bitte direkt an Frau Wanner a.wanner@vhs-sha.de oder an Frau Krauth c.krauth@vhs-sha.de

Kursprogramm der VHS Schwäbisch Hall

Kursbereiche >> Kultur, Werkstatt Kunst >> Kunst-, Kultur- und Musikgeschichte


Seite 1 von 2 Nächste Seite keyboard_arrow_right
add_shopping_cart
person_add
share
Anmeldung möglich

8211010 Mit Dr. Faust durch Schwäbisch Hall

Wagen Sie einen Rundgang mit dem vielberüchtigten Erz-Schwarzkünstler und Zauberer!
Es scheint, als habe seine Seele bis zum heutigen Tag keine Ruhe gefunden, und der legendäre Dr. Faust kehrt zurück nach Schwäbisch Hall. Lange vor Goethe beschrieb der Haller Chronist Georg Widmann lebensgefährliche Abenteuer, die den Salzsiedern durch Faust wiederfahren sind. Auch kündet ein Wirtshaus von "manch scharfem Trunk", den er in Hall genommen hat. Aber Faust war nicht nur fürs Zechen berüchtigt - auch von seiner Quacksalberei sowie etlichen zauberischen und unheimlichen Begebengeiten wird er berichten und Kostproben geben!

Leider ist der Kurs für Kinder nicht geeignet! 

Termin: Fr. 09.11.2018


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

8211011 Scharfrichter-Stadtführung

Der Henker auf Zeitreise aus dem 17. Jahrhundert führt eindrucksreich zu zahlreichen Stätten seines früheren Wirkens in Hall: Henkersbrücke, Pranger, Folter- und Kerkertürme, Galgenberg, Gerberviertel und vielen anderen mehr. Vorherige Anmeldung erforderlich.

Leider ist der Kurs für Kinder nicht geeignet! 

Termin: Fr. 23.11.2018


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern
add_shopping_cart
person_add
share
Anmeldung möglich

8211015 Mit dem Hohenloher Hofnarr durch Schwäbisch Hall

Nach dem Motto "Die ganze Welt ist Bühne" führt der Hohenloher Hofnarr durch die ehemalige Reichsstadt und das gegenwärtige Schwäbisch Hall. Symbolträchtig präsentiert er Narrenspiegel und andere wunderliche Insignien und wird an passender Stelle Kurzweiliges von Shakespeare, Goethe, Lessing und Hanswurst zum Besten geben: schräge Ansichten und schlüssige Einsichten im Damals und Jetzt. Als Kulisse dienen mal Gassen, Brücken, Tore und Plätze im historischen Schwäbisch Hall oder auch moderne Betonwände, Plastikmöbel und Autos - gilt doch mehr denn je die alte Weisheit von Heraklit: "Das einzig Beständige ist die Veränderung" sowie der Wahlspruch von Epikur "Lebe jetzt!". Obendrein überraschen geheimnisvolle Figuren mit Wissenswertem über Hofnarren in alter Zeit. 

Termin: Fr. 16.11.2018


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern
add_shopping_cart
person_add
share
Anmeldung möglich

8220700 Whisky - das Lebenselixier der Schotten

"Usige beatha" ist der keltische Namen für Whisky - "Lebenswasser".
Entdecken Sie in dem weit gefächerten Aromen-Kaleidoskop, von Seetang über Torf und Honig bis Karamell, die Seele des schottischen Whisky! Über bekannte und unbekannte Seiten des faszinierenden Landes erfahren Sie ausführlich in dem von Bildern begleiteten Seminar. Auch Whisky-Einsteiger haben an diesem Abend Gelegenheit alle Fragen zu stellen, die Sie schon immer stellen wollten.
Die Umlage für 6 spannende neue Destillate (20,- €) wird im Kurs eingesammelt. 

Termin: Fr. 12.10.2018


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

8220701 Kulturelle Highlights Irlands und Whiskey

Irland-grüne Hügel und phantastische Küstenlandschaften. Irischer Whiskey ist derzeit der am schnellsten wachsende Spiritousen-Bereich weltweit. Bei unterhaltsamer Theorie, kombiniert mit flüssiger Praxis werden alle Fragen über Geschichte und Geschichten der Destillen und ihre Erzeugnisse kurzweilig beantwortet. In gemütlichem Kreis verkosten wir typische Destillate und erhalten Einblicke in die vielschichtigen Aromawelten des irischen Whiskey. Die Umlage für die Destillate (20€) werden im Kurs eingesammelt. 

Termin: Fr. 16.11.2018


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern
add_shopping_cart
person_add
share
Anmeldung möglich

8221012 Freilichtspiele hautnah: Shakespeare lesen (1)

Im Frühjahr 2019 wird das Neue Globe der Freilichtspiele Schwäbisch Hall mit einer Inszenierung von William Shakespeares großer Liebeskomödie "Was ihr wollt" offiziell eröffnet. Zu Beginn ihres Probenprozesses laden Intendant und Regisseur Christian Doll und sein Ensemble zu zwei offenen Leseproben ein - ein außergewöhnlicher Einblick in die Arbeit der Theatermacher. Wie bei Leseproben im Theater üblich, wird gemeinsam gelesen und diskutiert. BesucherInnen sind herzlich eingeladen, mit dem Ensemble gedanklich in die Welt dieser Liebeskomödie einzutauchen - ob in den geschichtlichen Hintergrund, in Shakespeares kunstvolle Sprache oder einfach in die große Frage, was mit uns Menschen passiert, wenn wir uns Hals über Kopf verlieben. 

Termin: Mo. 25.02.2019


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern
add_shopping_cart
person_add
share
Anmeldung möglich

8221013 Freilichtspiele hautnah: Shakespeare lesen (2)

Im Frühjahr 2019 wird das Neue Globe der Freilichtspiele Schwäbisch Hall mit einer Inszenierung von William Shakespeares großer Liebeskomödie "Was ihr wollt" offiziell eröffnet. Zu Beginn ihres Probenprozesses laden Intendant und Regisseur Christian Doll und sein Ensemble zu zwei offenen Leseproben ein - ein außergewöhnlicher Einblick in die Arbeit der Theatermacher. Wie bei Leseproben im Theater üblich, wird gemeinsam gelesen und diskutiert. BesucherInnen sind herzlich eingeladen, mit dem Ensemble gedanklich in die Welt dieser Liebeskomödie einzutauchen - ob in den geschichtlichen Hintergrund, in Shakespeares kunstvolle Sprache oder einfach in die große Frage, was mit uns Menschen passiert, wenn wir uns Hals über Kopf verlieben. 

Termin: Mo. 04.03.2019


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

8222010 Peter Paul Rubens: Vom Manieristen zum Vorbild barocker Malerei

Rubens, einer der bedeutendsten Maler des 17. Jahrhunderts, der wie Rembrandt bis in die werdende Moderne hinein gewirkt hat, gefiel nicht immer - und gefällt nicht allen. Doch gerade seine manchmal geradezu schwülstigen und oft theatralisch inszenierten Körperlichkeiten in dramatisch komponierten Szenen repräsentieren die Haltung des Barockzeitalters unter katholischen Vorzeichen beispielhaft, seine malerische Entwicklung verbildlicht die Entwicklung vom Manierismus zum ausgereiften Barock. Und: Hoch gebildet wie diplomatisch begabt und erfolgreich gehört er zu den herausragenden Persönlichkeiten seiner Zeit.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren Sitzwunsch an. 

Termin: Fr. 26.10.2018


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

8222011 Rembrandt: Protestantisch-barocke Inszenierung der Welt und des Ich

Rembrandt vermochte bürgerliches Selbstbewusstsein, malerischen Stolz und das wollüstige Feiern des Diesseits mit dem Bewusstsein der menschlichen Beschränktheit und Endlichkeit zu verbinden - gerade in Bezug auf die eigene Person: Kaum ein Maler des Barockzeitalters hat dies in so vielen eindrucksvollen Selbstporträts zwischen Stolz und Scheitern Bild werden lassen. Nicht zuletzt die Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich hat ihn für die werdende bzw. klassische moderne zum Bezugspunkt werden lassen.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren Sitzwunsch an. 

Termin: Fr. 08.02.2019


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern
remove_shopping_cart
mood
share

8222318 Konzert mit "Tenöre4You"

Die "Tenöre4you" präsentieren in ihrem Konzert die perfekte Pop-Klassik Mischung mit erstklassigem Live-Gesang in italienischem Gesangsstil.
Die Tenöre Toni di Napoli und Pietro Pato glänzen mit voluminösen Stimmen, die unter die Haut gehen. Ein atemberaubendes Erlebnis mit legendären Welthits aus Pop, Klassik, Musical und Filmmusik in Kombination mit einer außergewöhnlichen Licht-Show. 

Termin: Fr. 23.11.2018


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

Seite 1 von 2 Vorwärts, Schnelltaste 2