17.10.2017

Haller Religionsgespräch

Kategorie: Presse

Erzbischof Zollitsch / Quelle ebfr.de

Dr. Robert Zollitsch, Erzbischof von Freiburg und Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz a.D., spricht im Haus der Bildung über Werte

Volkshochschule, Evangelisches Kreisbildungswerk und  Katholische Erwachsenenbildung laden am Freitag, 10. November 2017 um 19:30 Uhr zu einem „außerordentlichen“ Haller Religionsgespräch ins Haus der Bildung ein.

Dort wird als prominenter Ehrengast Dr. Robert Zollitsch sprechen, der ehemalige Erzbischof von Freiburg und Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz. Das Thema des Abends lautet: „Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein – Werte, von denen wir leben“.
Gastgeber und VHS-Fachbereichsleiter Marcel Miara freut sich bereits auf seinen hoch-karätigen Gast: „Der Besuch von Erzbischof Zollitsch in unserem Haller Haus der Bildung ist für uns eine große Ehre, und natürlich ein Höhepunkt des Semesters. Wir alle sind sehr gespannt auf seine Impulse, gerade auch weil Erzbischof Zollitsch als gesellschaftspolitisch engagiert gilt und in seinem Tun immer Brückenbauer war.“
Die Veranstaltung findet statt im Musiksaal im Haus der Bildung (Raum S 3.04). Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
 

Hintergrund:
Das Haller Religionsgespräch findet regelmäßig einmal pro Jahr statt und wird abwechselnd von VHS, Ev. Kreisbildungswerk und Kath. Erwachsenenbildung organisiert. Bisher waren zu Gast: Prof. Dr. Hans Joas (Berlin/Chicago), Prof. Dr. Christoph Schwöbel (Tübingen) sowie  Prof. Dr. George Augustin (Hochschule Vallendar).