02.07.2014

Dr. Brigitte Gary ist neue VHS-Fachbereichsleiterin

Kategorie: Presse

Brigitte Gary / Foto: Arslan

Die Volkshochschule Schwäbisch Hall hat ein neues Gesicht. Dr. Brigitte Gary hat ihre Arbeit als Leiterin der Fachbereiche Gesundheit und Berufliche Weiterbildung aufgenommen. Sie tritt die Nachfolge von Susanne Kalkowski an, die an die VHS Jülich gewechselt ist.
Gesundheit und Berufliche Weiterbildung sind zentrale Themen der Volkshochschule. Vierzig Prozent aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer belegen einen Kurs oder ein Seminar in diesen Fachbereichen. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Frau Dr. Brigitte Gary eine kompetente Fachbereichsleitung für diese grundlegenden Aufgabenschwerpunkte gewinnen konnten und das VHS-Team nach einer kurzen Zeit der Vakanz wieder komplett besetzt ist“, sagt Bettina Wilhelm, 1. Vorsitzende der Volkshochschule und Erste Bürgermeisterin. Und mit Blick auf die Fachkräftediskussion, auf die Zunahme psychischer Erkrankungen, Burnout, persönliches und  berufliches Gesundheitsmanagement werden diese Themen weiter an Bedeutung gewinnen. Dr. Gary hat sich in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahrungen gegen knapp 60 Mitbewerbungen im VHS-Vorstand erfolgreich durchgesetzt.
 „Besonders gereizt hat mich an der Stelle die Breite und Vielfalt des Bildungsangebots der VHS und das ganzheitliche Bildungsverständnis. Gesundheit ist für mich Ernährung, Bewegung, Entspannung, eine gute Balance von Arbeiten und Leben. Das Aufgabengebiet bietet interessante Entwicklungsperspektiven, in die ich meine vielfältigen beruflichen Erfahrungen gut einbringen kann“, freut sich Dr. Gary auf ihre neue Aufgabe. Auf dem Bilderfries, der über die Flure im Haus der Bildung geht, steht über ihrer Bürotür das dem griechischen Philosophen zugeschriebene Zitat ‚Bildung ist nicht das Befüllen von Fässern, sondern das Entzünden von Flammen‘. „Besser kann man Bildung doch gar nicht umschreiben“, so Gary. Aktuell finden die Planungen und Vorbereitungen für das nächste Programmheft statt, das zum Ende der Sommerferien erscheinen wird. Gelegenheit, Dr. Gary und ihre Planungs- und Arbeitsschwerpunkte  näher kennenzulernen, bietet das neue Programmheft, das Ende August erscheinen wird, und ein Einführungsvortrag im neuen Semester.

Zur Person:
Brigitte Gary wurde 1970 in Aalen geboren, ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Schwäbisch Hall. Sie hat Sozialpädagogik studiert und an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt zum Thema Zukunftsfähigkeit von  Verbänden und Vereinen promoviert. Sie ist Mediatorin und gruppendynamische Trainerin. Sie verfügt über langjährige Erfahrung als Bildungsreferentin beim Landfrauenverband Württemberg-Baden und war zuletzt als selbstständige Trainerin und Beraterin für Unternehmen und Non-Profit-Organisationen tätig.