13.10.2017

Bahar Gözel ist neue VHS-Fachbereichsleiterin für die Berufliche Weiterbildung

Kategorie: Presse

Bahar Gözel / Foto: VHS

Die Volkshochschule Schwäbisch Hall hat ein neues Gesicht. Bahar Gözel plant und organisiert seit Anfang Oktober das Programm in der Beruflichen Weiterbildung. Sie übernimmt den Programmbereich von Dr. Brigitte Gary, die sich ganz auf den Fachbereich Gesundheit konzentrieren wird.
„Mit Frau Gözel haben wir eine kompetente Fachfrau für diesen Programmbereich gewonnen. Aus ihrer Tätigkeit in Künzelsau kennt sie die Arbeit der Volkshochschule von Grund auf. Damit können wir unser Bestreben, den Fachbereich der Beruflichen Weiterbildung zu stärken und weiter auszubauen, jetzt in die Tat umsetzen“, freut sich Geschäftsführer Thomas Gerstenberg. Der Vorstand hatte zuvor einer Aufstockung und Neustrukturierung des Beschäftigungsumfangs der pädagogischen Fachbereichsleitungen zugestimmt. Für die Berufliche Weiterbildung steht jetzt ein Stellenumfang von 50% zur Verfügung.
Zum Aufgabengebiet von Bahar Gözel gehören der Ausbau der Programmpunkte Job und Karriere, EDV und Medien, Kaufmännisches Wissen sowie Wissen für die Schule. Ein Schwerpunkt wird in der Planung neuer Weiterbildungsmaßnahmen für Privat- und Firmenkunden liegen. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Vorbereitung und Organisation von Hospitationen und Praktika im Rahmen berufsbezogener Sprachkurse sowie die Organisation von Deutschprüfungen.

„Die gesellschaftliche Entwicklung zeigt, dass das lebenslange Lernen und Erfahren immer essentieller wird und die Ansprüche der lernerfahrenen Lerner steigen kontinuierlich. Genau diese Ansprüche definieren den Qualitätsmaßstab unserer Arbeit – professionell, ständig aktuell und ständig in Bewegung! Das ist, was mich an der Volkshochschularbeit so reizt. Zudem bietet mir das Aufgabengebiet interessante Entwicklungsperspektiven, in die ich meine vielfältigen beruflichen Erfahrungen gut einbringen und meinen persönlichen Beitrag zur gesellschaftlichen Verantwortung -  in meiner Heimatstadt - leisten kann“, freut sich Bahar Gözel auf ihre neue Aufgabe.

Zur Person:
Bahar Gözel wurde 1985 in Schwäbisch Hall geboren, ist verheiratet, hat eine Tochter und lebt mit ihrer Familie in Obersontheim. Sie hat an der Universität Hohenheim Wirtschafts-wissenschaften (Bachelor) sowie Management und Marketing (Master) erfolgreich studiert. Erste berufliche Erfahrungen sammeln konnte sie im Goethe-Institut sowie bei Praktika und als Werkstudentin u.a. bei der Daimler AG, im Würth-Konzern und der Robert Bosch GmbH. Seit 2016 war sie in der Volkshochschule Künzelsau als Leiterin der Fachbereiche Arbeit/Beruf und Gesundheit sowie als stellvertretende Leitung tätig. Ein besonderer Schwerpunkt lag hier unter anderem im Arbeitskreis Europäischer Sozialfonds und der Entwicklung von  Projekten zur Integration in die Berufs- und Arbeitswelt.