Über uns

Teilnehmende im Sprachkurs Deutsch / Foto: VHS

Die Volkshochschule Schwäbisch Hall e.V. ist eine unabhängige Einrichtung des öffentlichen Bildungswesens. Sie verwirklicht ihren Bildungsauftrag durch ein breit gefächertes Angebot an Fort- und Weiterbildung. Für unterschiedlichste Zielgruppen entwickelt sie gezielt Bildungsangebote. Die Volkshochschule trägt zur individuellen Persönlichkeitsentwicklung und Beschäftigungsfähigkeit ebenso bei wie zum guten sozialen Miteinander.

Als Lernort und Bürgerforum sowie als Kultur- und Gesundheitszentrum ist die VHS mit ihren sieben Außenstellen elementarer Bestandteil der kommunalen Daseinsvorsorge. In zahlreichen Kooperationen und Vernetzungen ist sie der parteipolitisch und weltanschaulich neutrale Ort für Bildung, Begegnung und Beratung.

Die Volkshochschule Schwäbisch Hall e.V. arbeitet in Kursen, Seminaren, Vorträgen, Exkursionen und Beratungsangeboten. In ihren thematisch und methodisch vielfältigen Angeboten vermittelt sie gleichwertig Theorie und praktische Erfahrung, Wissen und Können, persönliche Orientierung und soziale Entfaltung.

Die VHS fördert Teilhabe und Toleranz und steht allen Bevölkerungsgruppen und Altersstufen offen. Integration und Inklusion sind grundlegende Eckpfeiler im Selbstverständnis der Volkshochschule Schwäbisch Hall e.V.

Volkshochschule baut auf Qualität

VHS-Vorsitzende und Erste Bürgermeisterin Bettina Wilhelm, Ursula Goldacker, Margarete Krauß-Dent, Beate Frey, Christina Rathgeb, und Geschäftsführer Thomas Gerstenberg (von links)

 

Die VHS Schwäbisch Hall freut sich über den erfolgreichen Abschluss des Zertifizierungsverfahrens und die Verleihung des Qualitätszertifikats ZBQ Zertifizierte BildungsQualität.

Logo Zertifizierte BildungsQualität / Quelle: VHS-Verband Baden-Württemberg
Logo Mitglied im VHS-Verband Baden-Württemberg